Öffnungszeiten:                       IMG_8615 IMG_8608     

Mo: 16.00- 18.30 Uhr  Mädchenangebot

MO: 16.00-18.30 Uhr Jungenangebot (14-tägig)

Di:   14.00-19.00 Uhr

Mi:  14.00- 19.00 Uhr 

Do:  14.00-19.00 Uhr

Fr:   14.00-19.00 Uhr

Sa:  13.00-19.00 Uhr

 

 Informatives aus dem Hintergrund

IMG_2211

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit am Hexenberg mit seinem 1770 qm großen Außengelände ist seit Oktober 2011 fester Bestandteil der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der GWA. Von Dienstag bis Samstag steht er allen Kindern von 5,5 bis 14 Jahren offen, der Besuch ist kostenfrei.  Der Montag hält eine Öffnungszeit für Mädchen vor.  Am letzten Samstag im Monat bietet der Familientag , Eltern und Kindern des Quartiers die Möglichkeit den Platz aktiv zur Nachbarschaftspflege, aber auch als Gestaltungsort von Familienfreizeit, zu nutzen.


Wie wir die Einrichtung sehen

IMG_2212

Der Platz ist ein Ort des Lernens und Lebens der auf vielfältige Weise Selbstbildungspotentiale der Kinder anzuregen versucht, und die Lust am Lernen immer wieder neu veranlassen möchte. Er ist geschützter Rückzugsort für Kinder und naturnaher Erfahrungs- und Experimentierraum zugleich. Der Bauspielplatz, mit seiner Gartenanlage, den bunten Hütten lädt die Besucher_innen dazu ein kreativ tätig, zu werden. Dabei können unmittelbar neue Interessen und Fähigkeiten entdeckt und ausprobiert werden. Sie werden durch die Pädagog_innen ermuntert, den Dingen auf den Grund zu gehen und Fragen zu stellen, Unbekanntes zu erforschen und sich auf Neues einzulassen . Vielfältige Selbstwirksamkeitserfahrungen, angeregt durch ressourcenorientiertes pädagogisches Handeln , stärken die Selbstwahrnehmung und das  Selbstempfinden und tragen zu einer positiven Entwicklung des Selbstkonzeptes bei.   Das Gelände lädt zu aktiven Sport- und Bewegungsspielen ein, hier darf geklettert, gelaufen, Basketball und Federball gespielt werden.
Das Programm der Offenen Kinder- und Jugendarbeit am Hexenberg strukturiert sich in feste Angebote und offene, situative Angebote die eine Vielzahl kindlicher Bedarfe repräsentieren.

 

 

IMG_2206